Sport ohne Studio

veröffentlicht am 25. Juli 2016 in Sport von
sport-927762_1920

Sport ohne Studio

Es ist nicht notwendig für ein teueres Studio jeden Monat bis zu 40€ auszugeben nur um Sport zu betreiben. Viel eher sollte man sich zu Hause in Bewegung setzten und den Sport in den Alltag integrieren. Das eigene Heim lässt sich super für Dehübungen, Kraft- und Ausdauertraining nutzen. Eine Matte geschnappt und los gehts mit den ersten Übungen. Genauso kann man auch einfach rasugehen und dabei frische Luft und die Sonne genießen. Wichtig ist aber auf jedenfall das man sich sportlich betätigt.

Der Mensch braucht den Sport um Glückshormone zu produzieren. Diese fördern den Stressabbau und sorgen dafür das wir uns ausgeglichener fühlen.

Sobald draußen angenehme Temperaturen herschen sollte man überlegen raus in die freie Natur zu gehen. Der Vorteil draußen Sport zu betreiben ist die frische Luft und das Sonnenlicht. Dieses hat nicht nur einen positven psychischen Effekt auf den Körper sondern auch einen physischen. Das Sonnlicht regt den Körper dazu an Vitamin D zu produzieren. Vitamin D ist ein weiterer wichtiger bestandteil um Glückshormone herzustellen. In Kombination mit Sport wirkt es ware Wunder bei unwohl sein oder um Stress abzubauen.

Oft mals liegen wir auf der Couch und wundern uns warum wir trotz der Ruhe, die wir uns gönnen, einfach nicht fröhlicher werden. Dies kann ein Zeichen dafür sein, das der Körper zu wenig ausgelastet ist. Deswegen sollten wir einerseits anfangen Sport zu treiben, sei es im Haus oder draußen. Außerdem können Spaziergänge an der frischen Luft und schönem Sonnenschein dazu beitragen unsere Laune zu verbessern.


Kommentar schreiben

*

Noch keine Kommentare